Risikobasiertes Auditieren

Für Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsaudits
Je nach Unternehmensgröße und Auditart beinhaltet die Planung von "internen Audits" viele Risikofaktoren, die wesentlich den Erfolg und die Effizienz des Audits beeinflussen können. Das risikobasierte Auditieren ermöglicht Ihnen bereits im Zuge der Auditplanung und im weiteren Auditverlauf die Identifikation und Berücksichtigung dieser Risikofaktoren.
Die branchenspezifischen Risikofaktoren stellen eine erweiterte Kompetenzanforderung an die Auditoren und werden im Zuge dieses Seminars besprochen.
Sie erhalten die Möglichkeit im Rahmen von Gruppenworkshops individuelle Checklisten zu erarbeiten, um die Risiken der Schlüsselmerkmale von Produktqualität oder Gefährdungen, welche durch das Audit entstehen können, zu erfassen.

Inhalte:

• Risikofaktoren im Auditprozess
• Risiko der Schlüsselmerkmale von Produktqualität und Gefährdungen
• Risikofaktoren, die durch das Audit entstehen
• Kompetenzanforderungen an die Auditoren
• Workshop


Termin:
29.11.2016, Graz

Anmeldung: TÜV Austria Akademie
Ansprechpartner/in: Susanne Loidl, Tel: 01/6175250-8170, Fax: 01/6175250-8145, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!